Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz

News aktuell
... in aller Kürze
Hubertus Coesfeld Konzert
Fuchsbejagung Lüdinghausen
Bläser üben Jagdsignale
Sorge um die Natur
Mitgliederversammlung 2019
Bläserhutabzeichen
HR Lüdinhausen
Biodiversität
Neues Landesjagdgesetz
Einladung Mitgliederversammlung 2019
Fellwechsel-Saison gestartet
ASP in Belgien
News Archiv
Infothek
Kreisjägerschaft
Hegeringe
Naturschutz
Rollende Waldschule
Jägerausbildung
Jägerinnen
Jagdgebrauchshundewesen
Jagdhornbläsercorps
Jagdliches Brauchtum
Schießstand
Jagdzeiten in NRW
Jagdbehörden
Wildrezepte
Service
Suche


Festliche Jagdmusik im Dom in Billerbeck

Zwei jagdmusikalische Ereignisse werfen zu Beginn des Herbstes in Billerbeck ihre Schatten voraus: Am Sonntag, 27. Oktober 2019, um 17.00 Uhr stimmen sich unter dem Titel „Le son de la forêt  die Naturhörner der Jagdhornbläser Hubertus Coesfeld zusammen mit der neuen Orgel im Dom auf französische Jagdmusik des Barock und Rokoko bis in die Neuzeit ein. Nur eine Woche später, am Sonntag, 3. November 2019, um 10.00 Uhr gestaltet die gemischte Bläsergruppe Hubertus Coesfeld die Hubertusmesse in b zur Ehre Gottes und Dank für die Schöpfung musikalisch mit.
>>> zu den Einzelheiten


Erich Prost verstorben

Die Kreisjägerschaft Coesfeld und insbesondere die Mitarbeiter des Schießstandes Coesfeld trauern um Erich Prost, der im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Die Jägerschaft verliert mit Erich Prost einen einen Mann der ersten Stunde auf der Schießanlage Coesfeld. Über 40 Jahre hat Erich Prost sich für die Jägerinnen und Jäger engagiert. In Anerkennung seiner Dienste wurde ihm noch  vor 8 Wochen die silberne LJV-Verdientsnadel verliehen. Durch seine unnachahmliche Art auf dem Schießstand und bei der Jagd bleibt er vielen im Gedächtnis. Danke für den unermüdlichen Einsatz für uns Jägerinnen und Jäger und ein letztes Halali!


Revierübergreifende Fuchsbejagung in Lüdinghausen

Am Freitagabend des 26.7.2019 sowie am Samstagmorgen des 27.7.2019 hatte der Hegering Lüdinghausen-Seppenrade alle Revierinhaber und deren Gäste zu einer gemeinsamen Fuchsaktion eingeladen. Diesem Aufruf folgten nicht weniger als 50 Teilnehmer, die sich im Anschluss an den Fuchsansitz am Samstag um 8.30 Uhr zum gemeinsamen Strecke legen am Forstmannshof Böcker einfanden.
>>> hier mehr


Infoabende zur Jägerausbildung 2019/2020

Der Vorbereitungskurs der Kreisjägerschaft unter der Leitung von Berufsjäger Max Höcke findet ab Oktober bis Ende April im Hotel Wildpferd in Dülmen jeweils Montags und Donnerstags von 20:00 bis ca. 22:00 Uhr statt. Der erste Informationsabend findet am 3.10.2019 um 20:00 Uhr in Coesfeld in der Gaststätte „Zum Coesfelder Berg“statt. Der zweite Infoabend ist am 7.10.2019 ebenfalls um 20:00 Uhr in Lüdinghausen in der Gaststätte „Zu den drei Linden". Dort werden alle Details zur Jägerausbildung ausführlich erläutert. Da die Teilnehmerzahl auf 40 begrenzt ist, ist eine frühzeitige unverbindliche (!) Anmeldung sinnvoll. Dazu bekunden Sie bitte Ihr Interesse per Mail an Max Höcke (hoeckeatkreisjaegerschaft-coesfeld.de). Bitte geben Sie hierbei neben ihrem Namen auch Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer an. Für erste Fragen steht den Interessenten der Ausbildungsleiter Max Höcke auch gerne telefonisch unter 0160 94732794 zur Verfügung.


Coesfelder Jagdhornbläser gestalten Kutschenwallfahrt

Die diesjährige Telgter Kutschenwallfahrt wurde in diesem Jahr an Christi Himmelfahrt vom Jagdhornbläsercorps Hubertus Coesfeld unter der Leitung von Wolfgang Oster mitgestaltet. Es wurden u. a. konzertante Stücke von Jules Cantin, Gustave Rocard oder Oliver Kersken vorgetragen. Es sei immer wieder ein besonderes Erlebnis den Klang der Hörner zu hören, so Propst Langenfeld. Die Wallfahrt, die bereits seit fast 30 Jahren stattfindet, begann gegen 11:30 Uhr mit einer Wallfahrtsmesse unter freiem Himmel auf der Planwiese. Nach einer Mittagspause und einer kurzen Andacht werden die Kutschen einzeln vorgestellt. 


Ziel Bläserhutabzeichen: Kandidaten über in der Musikschule

Ganz neue Töne in der Musikschule Lüdinghausen. Und auch neue Töne für Keith Bean, der an der Musikschule eigentlich Trompete unterrichtet. Erstmals erlernen die Kandidaten und Kandidatinnen des Hegerings Lüdinghausen-Seppenrade ihr Handwerk in diesem "professionellen"  Rahmen. Ihr gemeinsames Ziel ist es, in 12 Monaten die Prüfung zum Bläserhutabzeichen zu absolvieren. 
>>> hier mehr


Vorsitzender übergibt 30 Jungjäger-Briefe / Im Herbst beginnt ein neuer Kurs

In diesem Jahr freut sich die Kreisjägerschaft Coesfeld (KJS) über 30 Damen und Herren unterschiedlichsten Alters, die erfolgreich die Jägerprüfung unter der Leitung von Max Höcke bestanden haben. Unter den 30 Jungjägern befinden sich in diesem Jahr 6 weibliche Abolventinnen. Angetreten waren 32 Prüflinge. Nicht bestanden haben 2 Anwärter, die die Nachprüfung im September antreten können. Der erfolgreiche Abschluss der Jägerprüfung in der Kreisjägerschaft Coesfeld fand am 24.5.2019 mit der feierlichen Übergabe der Jägerbriefe an die Jagdscheinanwärter durch den 1. Vorsitzenden Franz-Josef Schulze Thier auf dem Schießstand in Coesfeld statt.

Zur Information: Ein Informationsabend zum Kurs "Jägerprüfung des Kreises COE" findet statt am 3.10.2019 in der Gastwirtschaft "Coesfelder Berg", Bergallee 51 in 48653 Coesfeld und am 7.10.2019 in der Gastwirtschaft "Zu den drei Linden", Elvert 26 in 59348 Lüdinghausen, jeweils um 20:00 Uhr. Interessenten wenden sich bitte per Mail an Max Höcke unter hoecke@kreisjaegerschaft-coesfeld.de .


Bernd Kurth: Ehrung für 24 Jahre Vorstandstätigkeit

Im Rahmen des Landesjägertags am Samstag, den 18. Mai 2019, der im Mess- und Congress-Centrum Halle Münsterland stattfand, wurde der langjährige Hegerings-Vorsitzende Herr Bernd Kurth für 24 Jahre Vorstandstätigkeit im Hegering Lüdinghausen mit der goldenen Nadel vom LJV geehrt.


Erich Prost geehrt

Am 24. Mai 2019 wurde Erich Prost von Franz Josef Schulze Thier für seine 40-jährige Tätigkeit auf dem Schießstand COE im Rahmen der Jägerbriefübergabe mit der silbernen LJV-Verdientsnadel geehrt. Herr Schulze Thier betonte dabei, dass es heute keine Selbstverständlichkeit sei, dass ein Mitarbeiter solange an einer Stelle aktiv ist. Das dürfte eher die Seltenheit sein. Erich Prost ist ein Mann der ersten Stunde auf der Schießanlage in COE. Im Mai 1979 wurden die ersten Jungjäger in COE auf die Jägerprüfung vorbereitet. Erich Prost war bereits dabei. Der Vorstand wünscht Herrn Prost, der am 23.5.2019 seinen 84. Geburtstag feierte, alles Gute und vor allem gute Gesundheit.


Sorge um die Natur: "Unsere Generation ist gescheitert"

Wenn das Therma Artensterben diskutiert wird, braucht der Nottulner Hegeringleiter Karl Weckendorf nicht auf ferne Länder schauen. Denn das Artensterben gebe es auch hier im Münsterland, sagt der Appelhülsener, der als Jäger sich seit über 40 Jahren mit der Natur beschäftigt. Ludger Warnke von den Westfälichen Nachrichten hat mit Karl Weckendorf ein ausführliches Gespräch zu den Entwicklungen im Münsterland geführt.
>>> hier mehr


Was hat der Hase mit Ostern zu tun?

Die Westfälischen Nachrichten nahmen das diesjährige Osterfest zum Anlass, ihren Lesern die Verbindung des Hasen mit den kirchlichen Festtagen zu erläutern. Dafür stand mit Stephan Niesert, Hegeringleiter aus Lüdinghausen, ein Kenner der Materie parat. In der umfangreichen Berichterstattung ging Niesert auch auf die Lebensbedingungen des Hasen ein und die vielfältigen Ursachen, die vom Straßenverkehr bis hin zur modernen Landwirtschaft reichen. In Summe haben die Beeinträchtigungen dem Hasen mittlerweile einen Stammplatz auf der roten Liste der bedrohten Arten eingebracht. Und dies sogar mit einem negativen Entwicklungstrend.
>>> zu den Einzelheiten


Mitgliederversammlung 2019

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung, die am 10. April in der Gastwirtschaft "Haus Waldfrieden" in Dülmen stattfand, hatte die Kreisjägerschaft als Gast Dr. Michael Petrak, Wildbiologe und Jagdwissenschaftler sowie Leiter der Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung des Landes Nordrhein-Westfalen in Bonn eingeladen. Er gab mit einem hoch interessanten Vortrag einen aktuellen Einblick in die momentane Situation in Wald und Flur. Die Versammlung bot neben dein Regularien darüber hinaus auch den Rahmen für Ehrungen von verdienten Funktionsträgern der Kreisjägerschaft und der Hegeringe.
>>> zu den Einzelheiten


Neue Bläser braucht das Land ...

Insgesamt 21 erfolgreiche Prüflinge aus Ascheberg, Münster und Senden stellten sich  am 28.03. den Prüfern, um ihre im letzten Jahr erworbenen Fähigkeiten für das Bläserhutabzeichen zu präsentieren und bewerten zu lassen.
>>> zu den Einzelheiten


Hegering Lüdinghausen wählt neuen Vorstand

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung haben die Mitglieder des Hegerings Lüdinghausen-Seppenrade einen neuen Vorstand gewählt. Als Hegerinleiter lenkt nun Stephan Niesert als Nachfolger des langjährigen Leiters Bernd Kurth die Geschicke der Lüdinghauser Jägerschaft.
>>> zu den Einzelheiten


Rettung des Niederwildes

Am Dienstag, dem 26.3.2019 trafen sich im Burghof Richter in Lüdinghausen auf Einladung des Hegerings Lüdinghausen-Seppenrade Mitglieder des landwirtschaftlichen Ortsverbandes Seppenrade und des Ortsverbandes Lüdinghausen sowie die Revierpächter, um sich über Agrarumweltmaßnahmen im Einklang mit der Jagd zum Schutz unseres Niederwildes zu informieren und über geeignete Hegekonzepte im Rahmen eines Vortrags mit Hans Tolksdorf, Berater für Agrarumweltmaßnahmen der Landwirtschaftskammer, zu beraten.
>>> zu den Einzelheiten


Der Tag der Tage: 13. März 2019!

Es hat unermessliche Anstrengungen seitens der Funktionsträger des Landesjagdverbandes und der demonstrativen Unterstützung der nordrhein-westfälischen Jäger bedurft, um auf dem politischen Parkett Nordrhein-Westfalens ein neues Landesjagdgesetz zu entwickeln und final zu verabschieden. Die Neuregelungen sind ein Kompendium der Vernunft und können sich sehen lassen!
>>> zu den Einzelheiten


Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Kreisjägerschaft findet am Mittwoch, 10. April 2019 um 19:00 Uhr im Hotel "Waldfrieden" in Dülmen statt. Neben den üblichen Regularien steht die Änderung der Satzung auf der Tagesordnung.
>>> zur Tagesordnung
>>> zum Text der neuen Satzung


Jägerinnen-Termine für 2019 veröffentlicht

Ein umfassendes Jahresprogramm, das auf verschiedenste Interessen eingeht, hat Jägerinnen-Obfrau Cornelia Thies für 2019 zusammengestellt. Von gemeinsamen Schießterminen über das Erlebnis Damwildbrunft bis zum Seminar Fellverarbeitung ist für jeden Geschmack vieles dabei.
>>> zum Jahresprogramm der Jägerinnen


,,WILDLIFE PHOTOGRAPHER OF THE YEAR''

Im Februar nahmen Jägerinnen der KJS Coesfeld an einer exclusiven Führung durch eine außergewöhnliche Ausstellung in Münster teil. Bereits seit 1964 zeichnet das britische NATURAL HISTORY MUSEUM jährlich atemberaubende Naturaufnahmen mit dem begehrten Preis, der als ,,Oskar'' der Naturfotoszene gilt, aus. Eine Ausstellung, die die Jägerinnen begeisterte.
>>> zu den Einzelheiten