Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz

News aktuell
... in aller Kürze
Mitgliederversammlung 2021
Waidmannsheil zum grünen Abitur
Neues Waffenrcht
LJV-Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung 2020
Schonzeitaufhebung Rehwild
Artenvielfalt in der Offenlandschaft
Bläserhutabzeichen
News Archiv
Infothek
Kreisjägerschaft
Hegeringe
Naturschutz
Rollende Waldschule
Jägerausbildung
Jägerinnen
Jagdgebrauchshundewesen
Jagdhornbläsercorps
Jagdliches Brauchtum
Schießstand
Jagdzeiten in NRW
Jagdbehörden
Wildrezepte
Service
Suche


Waidmannsheil zum grünen Abitur

Jägerin bzw. Jäger zu werden ist nicht einfach. Die Prüfung umfasst im schriftlichen und im mündlich-praktischen Teil fünf umfangreiche Sachgebiete u. a. Wildtierkunde, Tier- und Naturschutz, Wildkrankheiten Wildschadensverhütung, Jagdbetrieb, Waldbau, Waffenrecht, jagdliches Schießen, Jagdrecht und Hygiene und Ethik. Um das „grüne Abitur“ zu erlangen, müssen die Schülerinnen und Schüler eine staatliche Prüfung bestehen. Diese Prüfung wird einmal jährlich Ende April im Kreis Coesfeld angeboten. Durch die Pandemiebeschränkungen war es im Jahr 2020 nicht möglich diesen Termin anzubieten, so dass die Prüfung verschoben werden musste.

Am Freitag, dem 1.10.2021, konnten nunmehr nicht nur den Teilnehmer des aktuellen Kurses (2020/2021), sondern auch aus dem Jagdkurs (2019/2020) die Jägerbriefe aus der Hand von Franz-Josef Schulze Thier, dem Vorsitzenden der Kreisjägerschaft Coesfeld, überreicht wurden.

Von 42 angetretenen Prüflingen des Kurses 2019/2020 haben 40 Damen und Herren die Prüfung mit Erfolg bestanden. Aus dem aktuellen Kurs konnten 34 der 36 angetretenen Schülerinnen und Schüler in den Kreis der Jäger aufgenommen werden.

Zur offiziellen Übergabe der Jägerbriefe traf sich der Großteil der Prüflinge auf dem Schießstand Coesfeld ein. Im Vorfeld wurde ein Schießtraining angeboten. Im Anschluss wurde gegrillt und noch bis Einbruch der Dunkelheit wurden erste Eindrücke der Jagd ausgetauscht.

Jungjägerkurs 2019/2020:

Jungjägerkurs 2020/2021:

Die Jägerprüfung

... findet einmal jährlich statt.

Die Prüfung besteht aus

  • einem schriftlichen Teil,
  • einer Schießprüfung
  • und dem mündlich-praktischen Teil.

Der Prüfungsbeginn des schriftlichen Teils ist der letzte Montag im April (landeseinheitlicher Termin in NRW).

Hinweis:  Mindestalter ist das vollendete 15. Lebensjahr zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung; erforderlich ist die persönliche Zuverlässigkeit und körperliche Eignung; der gewöhnliche Aufenthalt muss sich im Kreis Coesfeld befinden

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Kreisjägerschaft Coesfeld, vertreten durch den Obmann für die Jagdausbildung: Max Höcke (mhoecke@t-online.de)